Kleine Kämpferin Lexi

Gestern ist die kleine Lexi bei uns auf Pflegestelle gezogen. Ihre verwilderte Mutter hat sie und ihre 3 Geschwister am Freitag in einem Puppenwagen geboren und ist danach ohne die Kleinen verschwunden. Als sie nicht wieder kam handelten aufmerksame Menschen glücklicherweise. Sie nahmen die Kleinen mit und besorgten spezielle Aufzuchtsmilch. Leider schafften es 3 der Kleinen nicht. Die tierlieben Menschen wandten sich daraufhin an uns. So konnte Lexi auf eine sehr erfahrenen „Flaschipflegestelle“ ziehen.

Allgemein gilt, dass Handaufzuchten, vor allem Neugeborene, idealerweise immer in erfahrene Hände gegeben werden sollten, damit die Kleinen gute Überlebenschancen erhalten. Kritische Zustände können bei ihnen sehr schnell auftreten und sind oft, ohne die dementsprechende Erfahrung und Fachwissen, nicht direkt erkennbar.

Gerne kann sich in so einem Fall immer an uns gewandt werden. Sollten wir über unser Vereinshandy nicht direkt erreichbar sein, bitte eine Nachricht hinterlassen, wir rufen dann so schnell wie möglich zurück.

Veröffentlicht unter Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Kontakt

Anfragen zu den Pflegekatzen bitte direkt über die Kontaktdaten am Ende des jeweiligen Beitrags stellen.

Tierhilfe Schweinfurt
– Katzenschutz in Unterfranken e.V..

Mobil: 0151 / 12050873

Email: info@tierhilfe-sw.de

Spendenkonto: 126
Bankleitzahl: 793 30 111

IBAN: DE15 7933 0111 0000 000126
BIC: FLESDEMM

Flessabank Schweinfurt