Hungrige Streunerkatzen wüschen sich einen gefüllten Napf

Hungrige Steunerkatzen wünschen sich einen gefüllten Napf

Die Corona-Krise geht leider auch nicht beim Tierschutz ohne Sorgen vorbei. Leider führt diese Krise dazu, dass weniger Geld- und Sachspenden erbracht werden. Diese sind aber gerade jetzt so wichtig. Unsere Futtervorräte sind aufgebraucht. Dennoch wollen die circa 100 Steunerkatzen, die wir an verschiedenen Futterstellen in Unterfranken versorgen, auch gefüttert werden.

Kannst du uns helfen? Auch wenn es nur eine Kleinigkeit ist: Denn viele kleine Steine machen am Ende einen großen Berg.

Nähere Infos zu Geldspenden gibt es hier: https://www.tierhilfe-sw.de/so-konnen-sie-helfen/spenden/

Möchtest Futter spenden? Die Futterspenden können nach dem Einkauf in eine unserer Futterspendenboxen gegeben oder an folgende Adresse geschickt werden: Andreas-Seufert-Ring 16, 97509 Unterspiesheim. Gerne nehmen wir auch ungeöffnetes Futter, was die eigenen Katzen plötzlich nicht mehr fressen möchten.

Den Standort der Futterspendeboxen findet man hier: https://www.tierhilfe-sw.de/…/standorte-der-futterspenden…/…

Danke an alle, die den Streunerkatzen helfen! Bleibt daheim. Bleibt gesund.

Veröffentlicht unter Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Kontakt

Anfragen zu den Pflegekatzen bitte direkt über die Kontaktdaten am Ende des jeweiligen Beitrags stellen.

Tierhilfe Schweinfurt
– Katzenschutz in Unterfranken e.V..

Mobil: 0151 / 12050873

Email: info@tierhilfe-sw.de

Spendenkonto: 126
Bankleitzahl: 793 30 111

IBAN: DE15 7933 0111 0000 000126
BIC: FLESDEMM

Flessabank Schweinfurt