Bitte helft Streunerkatzen

Hallo Welt,
Endlich kann ich dich auch sehen!
Ich bin Luna und meine Augen sind jetzt vollständig geöffnet!
Mein Bauch ist immer voll, ich muss nie frieren und es warten viele Spielzeuge und streichelnde Hände auf mich.
Leider geht es vielen meiner Artgenossen nicht so gut wie mir.
Ich bin jetzt 18 Tage alt, in diesem Alter sind die Augenhöhlen meiner leidenden Streunerfreunde bereits mit Eiter gefüllt und die Lider verklebt, was es ihnen unmöglich macht, die Welt zu sehen und zu entdecken.
Da ihre Mamas oft hungrig sind, geben sie nicht genug Milch, um ihre Babys stark werden zu lassen.
Während meine Gehörgänge bereits geöffnet sind und ich jedem Geräusch neugierig lausche, sind ihre Ohren schon voll mit Milben, die nicht nur das Hören beeinträchtigen, sondern fürchterlich jucken!
Ich wünschte, allen Katzenkindern würde es so gut gehen wir mir, doch solange ungewollte und ungeliebte Katzen ihre Welpen unter schlimmen Zuständen bekommen müssen und nicht kastriert werden, wird es nie aufhören.

Bitte bitte schaut nicht weg, wenn ihr eine verwahrloste Katze, auf sich alleine gestellte Streunerkolonien oder kranke, hilfsbedürftige Katzen seht.
Wir brauchen eure Hilfe und euren Mut, Hilfe zu holen!
So, nun bin ich aber wieder hungrig und muss zurück an Mamas Milchbar!
Eure Luna

Veröffentlicht unter Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Kontakt

Anfragen zu den Pflegekatzen bitte direkt über die Kontaktdaten am Ende des jeweiligen Beitrags stellen.

Tierhilfe Schweinfurt
– Katzenschutz in Unterfranken e.V..

Mobil: 0151 / 12050873

Email: info@tierhilfe-sw.de

Spendenkonto: 126
Bankleitzahl: 793 30 111

IBAN: DE15 7933 0111 0000 000126
BIC: FLESDEMM

Flessabank Schweinfurt