-vermittelt- Zoe (geb. 05/15) – Sonnenschein mit kleinem Handicap

Zoe (bedeutet Leben) wurde im Mai letzten Jahres als Streunerkätzchen auf einem Hof geboren. Irgendwann brach sie sich das Bein, doch niemand brachte sie zu einem Tierarzt. Trotzdem kämpfte sie weiter um ihr Leben und versuchte zu überleben. Auf dem Hof gab es nur Essensreste und etwas Trockenfutter. Vielleicht ist das mitunter der Grund, warum Zoe etwas kleiner geblieben ist.

Zum Hinkebeinchen: Zoe benutzt beim Laufen alle vier Beinchen, sie hinkt vorne nur leicht. Besonders schnell kann sie allerdings nicht laufen, auch das runter springen mag sie nicht gerne. Deshalb sollte ein Kratzbaum mit verschiedenen Ebenen vorhanden sein, so das sie problemlos hoch und runter klettern kann, ohne das sie springen muss. Laut Tierklinik muss und kann das Beinchen nicht mehr operiert werden. Allerdings kommt Zoe ja auch gut mit ihrer kleinen Behinderung zurecht.

Zoe ist sozial gegenüber Artgenossen, aber ängstlich fremden Miezen gegenüber. Sie sucht ein Zuhause in der bereits eine Mieze mit ruhigem Charakter lebt und in dem man den beiden ausreichend Zeit gibt, sich aneinander zu gewöhnen.

Nach kurzer Eingewöhnungszeit entpuppt sie sich als kleines Schmusemonster und kann vom Streicheln und Kraulen nicht genug bekommen. Sie ruht sich viel aus, spielt aber auch gerne mal mit Bällchen. Mittlerweile kommt sie mir schon entgegen gelaufen und möchte beschmust werden, bzw verfolgt mich, wenn ich das Zimmer verlassen möchte.
Obwohl Zoe so zutraulich geworden ist, erschreckt sie sich leicht vor unbekannten Dingen, wie laute Geräusche oder auch mal vor ihrem eigenen Spiegelbild. Ein ruhiges Zuhause wäre hier ein Vorteil, deshalb keine Kleinkinder. Mit älteren, rücksichtsvollen Kindern dürfte Zoe sich wohl fühlen.

Aufgrund ihrer Behinderung wird Zoe nur in reine Wohnungshaltung vermittelt.

Hat die kleine Zoe Ihr Interesse geweckt? Dann füllen Sie bitte unsere Selbstauskunft aus:

http://www.tierhilfe-sw.de/vermittlung/selbstauskunft/

Die Pflegestelle der kleinen Zoe meldet sich dann gerne bei Ihnen.

Sie lebt in 97080 Würzburg auf Pflegestelle und freut sich über Besuch. Zoe ist kastriert, gechippt, tätowiert, entwurmt und zweifach geimpft.

Veröffentlicht unter Vermittelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Kontakt

Anfragen zu den Pflegekatzen bitte direkt über die Kontaktdaten am Ende des jeweiligen Beitrags stellen.

Tierhilfe Schweinfurt
- Katzenschutz in Unterfranken e.V..

Mobil: 0151 / 12050873
Tel.: 09723 / 4135

in Notfällen (auch):
09721 / 7388864

Email: info@tierhilfe-sw.de

Spendenkonto: 126
Bankleitzahl: 793 30 111

IBAN: DE15 7933 0111 0000 000126
BIC: FLESDEMM

Flessabank Schweinfurt