Vom Schicksal gebeutelt – Persermiezen Percy, Abigail und Fiona in Not

Gestern sind diese 3 Persermiezen mit 7 und 9 Jahren bei uns auf Pflegestelle gezogen.
Die drei wurden von ihrer Besitzer abgegeben, da diese sie aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr versorgen konnte.

Leider sind alle 3 in keinem guten gesundheitlichen Zustand. Ihr Fell ist dermaßen steif und verfilzt, sodass sie sich kaum noch bewegen konnten. Bei einer der drei Miezen hat sich das Fell sogar schon abgelöst :(. Auch die Zähne sind von allen dreien in einem sehr schlechtem Zustand.
Gestern wurden sie bei einem unserer Tierärzte erst mal „notversorgt“ und behandelt.
Am Montag werden die drei in Narkose gelegt, geschoren, die Zähne sarniert, sowie kastriert (eine der Miezen ist noch unkastriert).

(Die Fotos entstanden natürlich vor der Erstversorgung vom Tierarzt)

Über Spenden für die medizinische Versorgung der drei Miezen würden wir uns sehr freuen.

Tierhilfe Schweinfurt Stadt und Land e.V.
Spendenkonto: 126
Bankleitzahl: 793 30 111
IBAN: DE15 7933 0111 0000 000126
BIC: FLESDEMM
Flessabank Schweinfurt
Verwendungszweck: Perser

P1

P2

P3

Veröffentlicht unter Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Kontakt

Anfragen zu den Pflegekatzen bitte direkt über die Kontaktdaten am Ende des jeweiligen Beitrags stellen.

Tierhilfe Schweinfurt
– Katzenschutz in Unterfranken e.V..

Mobil: 0151 / 12050873

Email: info@tierhilfe-sw.de

Spendenkonto: 126
Bankleitzahl: 793 30 111

IBAN: DE15 7933 0111 0000 000126
BIC: FLESDEMM

Flessabank Schweinfurt