-vermittelt- Tom und Jerry (geb. 08/2019) – auf der Suche nach neuem Wirkungskreis

Hallo,

darf ich uns vorstellen? Wir sind die Brüder Tom und Jerry. Und ich bin Tom. Na, weißt Du, welcher der beiden ich bin? Genau, der Grau getigerte. Aber im Gegensatz zu meinem Namensgeber bin ich ganz schön schlau und jage meinen Bruder Jerry nur zum Spaß. Auch nach dem Raufen vertragen wir uns gleich wieder. Das Leben mit ihm macht schon Spaß, er ist ein großartiger Spielepartner, egal ob es um gemeinsames Ballspielen, Rennen oder Klettern geht. Er hat echt tolle Ideen, uns beiden wird gemeinsam nie langweilig. Nur beim Angelspielen mit unseren Pflegeeltern mischt er sich dauernd ein. Dabei machen die das doch bestimmt nur für mich. Ich sage Euch, es gibt nichts Spannenderes als den Ball am Ende der Angel zu fangen und wegzutragen.

Es ist überhaupt toll, mit Menschen zu leben. Hier gibt es immer leckeres Futter und wir werden gestreichelt. Das war nicht immer so. Wir haben mit unserer Mama am Herbstanfang draußen gelebt. Das war auch schön, aber wir hatten nicht immer genug zu Fressen und dann ist es ganz schön kalt geworden, sodass wir uns gerne auch in der Wohnung zusammenrollen und kuscheln. Am Anfang wusste ich nicht, ob ich meinen Pflegeeltern trauen kann, schließlich sind die ganz schön groß. Ich habe aber schnell verstanden, dass sie harmlos sind. Jerry eigentlich auch, aber er ist vergesslich. Erst wenn er sieht, wie mir etwas gefällt, lässt er sich auch darauf ein. Aber man merkt immer, dass ihm das trotzdem sehr gefällt; er schnurrt nämlich unentwegt, zum Beispiel wenn er dann auch gestreichelt wird.

Unsere Pflegeeltern finden, dass es Zeit wird, uns ein eigenes Zuhause zu suchen. Ich kann und will mir ein Leben ohne Jerry aber nicht vorstellen. Also würden wir gerne zusammen umziehen, da sind wir völlig einer Meinung. Wir wünschen uns ein gemeinsames Zuhause mit menschlichen Spielepartnern und vielen Spielmöglichkeiten, entweder mit Freigang in verkehrsberuhigter Umgebung oder in Wohnungshaltung. 

Falls Du Dich für uns interessierst, fülle doch bitte unseren
Interessentenbogen aus und besuche uns möglichst bald in 97074 Würzburg. Wir beide sind schon mächtig gespannt, Dich kennen zu lernen. Wenn Du auch so neugierig bist wie wir und noch mehr über uns wissen möchtest, kannst Du unsere Pflegeeltern unter simone.schoeffler@tierhilfe-sw.de erreichen. Ach ja, und ich soll noch sagen, dass wir entwurmt, kastriert, tätowiert und einmal geimpft sind.

Bis hoffentlich bald, wir freuen uns schon

Euer Tom

Bitte bedenken Sie: Alle Mitarbeiter der Tierhilfe arbeiten ehrenamtlich, oft neben einem Vollzeitberuf und Familie, im Verein. Deswegen könnte eine Antwort bis zu drei Tage dauern. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Geduld, das Team der Tierhilfe Schweinfurt – Katzenschutz in Unterfranken e. V.www.tierhilfe-sw.de

AUCH WICHTIG: Leider landen unsere Antworten teilweise im Spamverdacht. Bitte prüfen Sie diesen.

Veröffentlicht unter Vermittelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Kontakt

Anfragen zu den Pflegekatzen bitte direkt über die Kontaktdaten am Ende des jeweiligen Beitrags stellen.

Tierhilfe Schweinfurt
– Katzenschutz in Unterfranken e.V..

Mobil: 0151 / 12050873

Email: info@tierhilfe-sw.de

Spendenkonto: 126
Bankleitzahl: 793 30 111

IBAN: DE15 7933 0111 0000 000126
BIC: FLESDEMM

Flessabank Schweinfurt