-vermittelt- Pepita und Naomi (Ende 07/15) – Flaschenkätzchen suchen gemeinsames Zuhause

Pepita und Naomi wurden im zarten Alter von gerade mal 10 Tagen von lieben Menschen mutterlos, unterkühlt und um Hilfe winselnd aufgefunden. Da das Aufziehen mutterloser Kätzchen eine schwierige Angelegenheit ist, durften die beiden auf eine unserer Pflegestellen ziehen. Dort wurden die Kleinen liebevoll aufgepäppelt, dazu zählt z.B. alle zwei Stunden Fläschchen geben, auch nachts! Die beiden Mädels haben überlebt, sind mittlerweile groß genug und suchen nun gemeinsam ein Zuhause.
Typisch für Flaschenkätzchen sind beide sehr verspielt und lebhaft. Sie sind sehr neugierig und nicht gerade ängstlich. Die Kleinen werden nur in Wohnungshaltung vermittelt, da Katzen, die mit der Hand aufgezogen wurden keine Gefahren kennen oder erkennen. Außerdem sind Sie Kleinkinder, Hunde und natürlich andere Katzen gewohnt und verträglich mit einfach allen.
Beide sind natürlich auch extrem verschmust, da sie die menschliche Nähe und Wärme von Anfang an kennen. Aber sie kuscheln nicht nur gerne mit Menschen, sondern auch wahnsinnig gerne miteinander. Deshalb werden sie nur zusammen vermittelt. Naomi und Pepita gehören einfach zusammen.

Sie können die beiden Süßen nach Absprache gerne besuchen und kennenlernen.
Die Beiden freuen sich immer über Besuch zum kuscheln!
Sie sind bei ihrer Abgabe mehrfach entwurmt, gechipt und einfach geimpft.

Haben Sie Interesse an den beiden Mädels? Dann füllen Sie bitte unsere Selbstauskunft aus. Die Pflegestelle von Pepita und Naomi wird sich daraufhin zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen. Fragen zu den beiden beantwortet Ihnen die Pflegestelle auch gerne per E-Mail: s.rachul@gmx.de

Veröffentlicht unter Vermittelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Kontakt

Anfragen zu den Pflegekatzen bitte direkt über die Kontaktdaten am Ende des jeweiligen Beitrags stellen.

Tierhilfe Schweinfurt
– Katzenschutz in Unterfranken e.V..

Mobil: 0151 / 12050873

Email: info@tierhilfe-sw.de

Spendenkonto: 126
Bankleitzahl: 793 30 111

IBAN: DE15 7933 0111 0000 000126
BIC: FLESDEMM

Flessabank Schweinfurt