Paten für Rala gesucht

Dürfen wir vorstellen, das ist Rala.
Rala ist vor einem Monat bei uns auf Pflegestelle gezogen, doch leider ist sie nicht das erste Mal bei uns. Schon im Jahr 2012 lief sie mit ihren Kitten einer Familie zu, die sie nicht in ihrem Garten haben wollten. Damals konnten wir die kleine Katzenfamilie einfangen und so auch in ein neues Zuhause verhelfen. Rala war schon zu der Zeit keine Schmusekatze, sie war eher zurückhaltend und vorsichtig dem Menschen gegenüber.
In ihrem neuen ersten Zuhause hatte sie kätzische Gesellschaft, mit der sich Rala allerdings nicht so gut verstanden hat, jedoch stellte es in einer großen Wohnung kein Problem dar. Doch leider musste die Besitzerin durch unglückliche Umstände in eine kleine Wohnung umziehen. Mit dieser Umstellung ist Rala nicht klargekommen und wurde mit unserem Einverständnis weitervermittelt.
In dem zweiten Zuhause hatte Rala eine ältere kätzische Mitbewohnerin und als diese verstorben ist, wollte die Besitzerin Rala auch nicht mehr haben und hat diese ohne unser Wissen weitervermittelt.
In ihrem dritten Zuhause ging es Rala ganz gut und sie kam mit der vorhandenen Katze auch klar, bis es wieder mehrere Veränderungen in ihrem Umfeld gab, es gab neue menschliche und kätzische Mitbewohner dazu und ab da ist Rala massiv unsauber geworden. Nach langen Überlegungen hatten sich die Besitzer dazu entschlossen Rala wieder an unseren Verein zurückzugeben.

Rala ist mittlerweile ungefähr 10 Jahre alt und hat durch ihre Erlebnisse und die vielen Umzüge eine starke Panik vor Transportboxen entwickelt. Sie zu transportieren ist nur mit einer kompletten Sedierung möglich, weshalb sie auch bei den Vorbesitzern mehrere Jahren nicht mehr beim Tierarzt gewesen ist.
Dem Menschen gegenüber hat sie überhaupt kein Vertrauen mehr und möchte von sich aus auch gar keinen Kontakt.
Aus diesen Gründen möchten wir Rala nicht weiter vermitteln, sondern ihr ein stabiles Zuhause auf einer unserer Pflegestellen bieten. In ihrem nun vierten und letzten Zuhause auf unserer Pflegestelle darf sie endlich sie selbst sein. Sie muss nicht mehr fürchten wieder „weitergereicht“ zu werden, hat alle Zeit der Welt sich an alles zu gewöhnen und kann sich selber entscheiden ob sie Kontakt zu ihrer Pflegedosi knüpfen möchte oder doch lieber mehr Zeit im Freigang verbringen und durch die Gegend streifen.

Auf diesem Weg sucht Rala nun Paten, die dafür sorgen, dass ihr Näpfchen stets gefüllt ist.

Sie können sich vorstellen eine Patenschaft für Rala zu übernehmen? Dann schreiben Sie uns eine PN oder E-Mail: info@tierhilfe-sw.de

Veröffentlicht unter Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Kontakt

Anfragen zu den Pflegekatzen bitte direkt über die Kontaktdaten am Ende des jeweiligen Beitrags stellen.

Tierhilfe Schweinfurt
– Katzenschutz in Unterfranken e.V..

Mobil: 0151 / 12050873

Email: info@tierhilfe-sw.de

Spendenkonto: 126
Bankleitzahl: 793 30 111

IBAN: DE15 7933 0111 0000 000126
BIC: FLESDEMM

Flessabank Schweinfurt