-vermittelt- Kim und Xenia (geb. 08/13) – auch getrennt

Kim und Xenia wurden Ende August 2013 von wildlebenden Katzen geboren und zogen als kleine Katzenkinder zu uns auf Pflegestelle. Da Kim leider sehr stark an Katzenschnupfen erkrankt war, dauerte es sehr lange, bis sie soweit gesund wurde. Auch ihre Augen waren vom Schnupfen befallen. Am einen Auge hat Kim leider eine leicht festgewachsene Nickhaut zurückbehalten, was sie jedoch nicht beeinträchtigt. Sie wurde bereits mehrmals einem Augenspezialisten vorgestellt und operiert, sodass das Auge nicht mehr weiter behandlungsbedürftig ist.

Kim ist ein kleiner Sonnenschein. Sie liebt es zu spielen und zu toben. Kuscheln und Schmusen wird bei ihr ganz groß geschrieben. Außerdem ist das kleine Tigermädchen sehr anhänglich, ihr Mensch ist ihr besonders wichtig.

Xenia ist Fremden gegenüber erst mal vorsichtig. Hat sie jedoch Vertrauen gefasst, kuschelt und schmust auch sie gerne. Kim und Xenia müssen nicht unbedingt zusammen vermittelt werden. Wenn nur eine der beiden zu Ihnen ziehen sollte, sollte jedoch schon eine Katze vorhanden sein, da beide Katzenmädchen sehr sozial sind.

Beide zeigen keinen Drang nach Draußen und sind nur Wohnungshaltung gewohnt. Da Kims Sehkraft durch die festgewachsene Nickhaut etwas beeinträchtigt ist, wird sie nur in reine Wohnungshaltung vermittelt. Für Xenia wäre auch Freigang denkbar.

Beide sind bei Abgabe gechipt, geimpft, kastriert und tätowiert.

Sie leben in Schweinfurt auf Pflegestelle und können nach Absprache gerne besucht werden.

Veröffentlicht unter Vermittelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Kontakt

Anfragen zu den Pflegekatzen bitte direkt über die Kontaktdaten am Ende des jeweiligen Beitrags stellen.

Tierhilfe Schweinfurt
– Katzenschutz in Unterfranken e.V..

Mobil: 0151 / 12050873

Email: info@tierhilfe-sw.de

Spendenkonto: 126
Bankleitzahl: 793 30 111

IBAN: DE15 7933 0111 0000 000126
BIC: FLESDEMM

Flessabank Schweinfurt