Kastrationspflicht sollte in ganz Deutschland Pflicht werden – Unterstütz die Petition dafür

Eine umherstreunende Katze in der Nachbarschaft ist für viele kein ungewöhnlicher Anblick. Oftmals ist die Samtpfote nur auf Streifzug und kehrt abends zurück in ihr liebevolles Zuhause. Doch allein in Deutschland leben rund zwei Millionen Katzen dauerhaft auf der Straße.
Und Grund für die Vielzahl der Streuner sind unkastrierte Freigänger sowie ehemalige Hauskatzen und ihre Nachkommen. Das Leben auf der Straße birgt viele Gefahren und auch von Hunger und Krankheit bleiben die Vierbeiner nicht verschont. Elendig verenden viele der Streuner ganz alleine und ohne Schutz.
Diese Petition fordert eine Kastrationspflicht für Katzen in Deutschland, weil nur so die Zahl der heimatlosen Tiere eingedämmt werden kann.
Doch wir schaffen es nur gemeinsam, endlich ein entsprechendes Gesetz zu bewirken. Wenn euch der Schutz heimatloser Samtpfoten am Herzen liegt, macht mit! 🙂

https://www.change.org/p/bayerischer-landtag-kastrationspflicht-nach-13-b-tierschg-gegen-katzenelend-in-bayerischen-gemeinden?use_react=false

(Bild: Elliot, war ein Nachkomme einer Streunerkatze. Er verstarb an den Folgen von starkem Katzenschnupfen)

Veröffentlicht unter Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Kontakt

Anfragen zu den Pflegekatzen bitte direkt über die Kontaktdaten am Ende des jeweiligen Beitrags stellen.

Tierhilfe Schweinfurt
– Katzenschutz in Unterfranken e.V..

Mobil: 0151 / 12050873

Email: info@tierhilfe-sw.de

Spendenkonto: 126
Bankleitzahl: 793 30 111

IBAN: DE15 7933 0111 0000 000126
BIC: FLESDEMM

Flessabank Schweinfurt