Joshi, ein Opfer des Katzenschnupfens – wir brauchen Hilfe

Vorgestern zog der kleine Joshi bei uns auf Pflegestelle. Der kleine Kater wurde von einer wildlebenden Katze an der B 19 zwischen Schweinfurt und Würzburg geboren.

Leider ist Joshi stark von Katenschnupfen befallen, sein eines Auge ist nicht mehr vorhanden und beim zweiten glaube unsere Tierärztin, dass man es vermutlich auch nicht mehr retten kann „frown“-Emoticon.
Momentan kommen täglich Hilferufe von kranken Kätzchen bei uns an. Die Behandlung der Kleinen ist nicht nur sehr zeitintensiv für uns Ehrenamtlich (denn wir sind ALLE bei der Tierhilfe Schweinfurt nur ehrenamtlich tätig), sondern auch sehr kostenintensiv und reißt aktuell ein ziemliches Loch in unser Vereinskonto „frown“-Emoticon.
Bitte helft uns mit Ihrer Spende, damit wir auch weiterhin Fellchen in Not aus unserer Region helfen können:

Tierhilfe Schweinfurt
Spendenkonto: 126
Bankleitzahl: 793 30 111
IBAN: DE15 7933 0111 0000 000126
BIC: FLESDEMM
Flessabank Schweinfurt

Unser Verein ist gemeinnützig und als besonders förderungswürdig anerkannt, deswegen können Sie ihre Spende auch von der Steuer absetzen. Bei Beträgen unter 200€ reicht der Überweisungsschein zur Vorlage beim Finanzamt aus. Darüber bitte nicht vergessen ihre Adresse in den Verwendungszweck anzugeben, damit wir Ihnen eine Spendenquittung zuschicken können.
Auch über aktive ehrenamtliche Hilfe freuen wir uns sehr, z.B. als Pflegestelle, Helfer bei Kastrationsaktionen, Unterstützung bei Infoständen oder Schreibkram.

Joschi

Veröffentlicht unter Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Kontakt

Anfragen zu den Pflegekatzen bitte direkt über die Kontaktdaten am Ende des jeweiligen Beitrags stellen.

Tierhilfe Schweinfurt
– Katzenschutz in Unterfranken e.V..

Mobil: 0151 / 12050873

Email: info@tierhilfe-sw.de

Spendenkonto: 126
Bankleitzahl: 793 30 111

IBAN: DE15 7933 0111 0000 000126
BIC: FLESDEMM

Flessabank Schweinfurt