-vermittelt- Goldie (geb. 2015) – sucht ein schönes Zuhause

Goldie: eine wunderbare Verwandlung
Als Goldie bei mir einzog, war sie sehr schüchtern und zurückhaltend. Bisher kannte sie nur das Überleben in einer riesigen Katzengruppe auf engstem Raum. Sie kam aus einem Animal Hoarding Fall zu mir und lebte mit ungefähr 50 Katzen auf ca. 40 m² Wohnfläche.
Nach ihrem Einzug, zusammen mit Fee, die ebenfalls bisher nur dieses Leben kannte, zog sich Goldie in den schützenden Kratzbaum zurück. Sie kam nur raus, um zu fressen und wenn niemand zusah, spielte sie auch mit Fee. Nach einiger Zeit gewann Goldie an Selbstbewusstein und ihr Terrain in meiner Wohnung wurde größer. Ihr sicheres Zimmer verließ sie nun auch nachts und ging auf Erkdunungstour. Allerdings durfte ich mich nicht bewegen; dann zog sie sich sofort zurück.
Nach und nach wurde die Angst kleiner und der Mut größer. Sie kam auch während des Tages ins Wohnzimmer und schloß sich den anderen Katzen an: also Fee und meinen eigenen. Probleme gab es bisher nie; die Zusammenführung verlief problemlos.
Beim Spielen saß sie immer am Spielplatzrand und schaute zu. Ich konnte sie nicht animieren mitzumachen. Bis vor kurzer Zeit der Knoten platzte.
Wie aus dem Nichts schoß sie plötzlich wie ein Pfeil hinter der Spielangel her. Seitdem ist sie nicht zu bremsen. Schon beim öffnen der Schublade sitzt sie gespannt im Flur und wartet, bis die Bespaßung losgeht. Es kann nicht wild und nicht hoch genug sein. Goldie springt und rennt und ist zu 100% bei der Sache.
Allerdings scheut sie immer noch das Anfassen. Das mag sie gar nicht; während des Spiels versuche ich immer wieder, sie mal kurz zu berühren. Das funktioniert schon ganz gut.
Goldie ist auch ein guter Esser. Den Aufruf „Essen“ versteht sie sehr gut und marschiert sofort zu ihrem Teller. Auch da läßt sie sich schon mal streicheln.
Wir sind auf einem guten Weg und suchen nun einen verständnisvollen neuen Dosenöffner, der viel Geduld mitbringt. Goldie möchte auf jeden Fall Gesellschaft haben. Da sie sich sehr gut mit Fee versteht, kann sie gerne mit Fee umziehen, oder auch zu einer bereits vorhandenen Katze.
Goldie ist. ca. 1-2 Jahre alt, kastriert, geimpft und entwurmt. Sie ist bereit für ihr neues Leben!
Goldie ist mit reiner Wohnungshaltung zufrieden.

Bei Interesse füllen sie bitte unsere Selbstauskunft aus.

Besucht werden kann sie nach Absprache mit der Pflegestelle: Barbara Eisele ; Tel. 0151 70198408

Veröffentlicht unter Vermittelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Kontakt

Anfragen zu den Pflegekatzen bitte direkt über die Kontaktdaten am Ende des jeweiligen Beitrags stellen.

Tierhilfe Schweinfurt
- Katzenschutz in Unterfranken e.V..

Mobil: 0151 / 12050873
Tel.: 09723 / 4135

in Notfällen (auch):
09721 / 7388864

Email: info@tierhilfe-sw.de

Spendenkonto: 126
Bankleitzahl: 793 30 111

IBAN: DE15 7933 0111 0000 000126
BIC: FLESDEMM

Flessabank Schweinfurt