Futterpaten gesucht

Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber sinnlos“ – bereits Goethe schätzte die Nähe der anmutigen Samtpfoten.

Wie wertvoll die Gesellschaft der Vierbeiner für uns Menschen ist, zeigt sich ganz deutlich während der gegenwärtigen Corona-Pandemie und der damit verbundenen gesellschaftlichen Selbstisolation.

Doch die Tiere brauchen umgekehrt auch unsere Hilfe. Mehrere Tierschutzvereine kämpfen zurzeit um ihre Existenz. Die Krise trifft auch die Tierhilfe, da Spenden wegbrechen, die notwendig sind, um obdachlose Fellnasen zu versorgen. (Wegen der Ausgangsbeschränkung können unsere Pflegekatzen zurzeit nicht vermittelt werden. Die ehrenamtlichen Pflegestellen kümmern sich somit weiterhin um ihre Pflegis und lassen sie, falls nötig, medizinisch behandeln. Zudem kümmern wir uns um Streuner, die kastriert und gefüttert werden müssen. Neben diesen „alltäglichen“ Aufgaben kommt die jährliche Kittenschwemme bald hinzu.)

Damit die Tierhilfe weiterhin obdachlose Tiere versorgen und aufnehmen kann, starten wir einen Spendenaufruf.

Wir wissen, dass die derzeitige Situation für viele eine wirtschaftliche Herausforderung ist. Aber auch eine kleine Spende ist wertvoll und kommt gänzlich den Vierbeinern zugute.

Damit Sie sehen, wer Ihre Spenden erreicht, stellen wir hier einige Fotos der Tiere vor .

Veröffentlicht unter Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Kontakt

Anfragen zu den Pflegekatzen bitte direkt über die Kontaktdaten am Ende des jeweiligen Beitrags stellen.

Tierhilfe Schweinfurt
– Katzenschutz in Unterfranken e.V..

Mobil: 0151 / 12050873

Email: info@tierhilfe-sw.de

Spendenkonto: 126
Bankleitzahl: 793 30 111

IBAN: DE15 7933 0111 0000 000126
BIC: FLESDEMM

Flessabank Schweinfurt