-vermittelt- Fritzchen (geb. 08/13) – kleiner Rabauke sucht Dosenöffner

Fritzchen ist ein Fundkater und vermutlich ausgesetzt worden. Er wurde zwischen einer Autobahnauffahrt und einer U-Bahn Station an einer viel befahrenen Straße gefunden als er orientierungslos versuchte die Straße zu überqueren und dabei anscheinend nicht begriff, dass Autos gefährlich sind. Nachdem er dort fast überfahren wurde hielt seine Finderin an, rannte hin, sprach ihn an und er sprang ihr fast auf den Arm.

Da sich nach ausgiebiger Suche kein Besitzer ermitteln lies und die Finderin Fritzchen nicht länger behalten könnte, brachte Sie ihn zu uns.

Das Katerchen ist freundlich gegenüber anderer Katzen und natürlich auch Menschen. Er ist verspielt, neugierig, altersgemäß lebhaft und ist immer gerne dabei.

Reine Wohnungshaltung reicht ihm völlig aus. Auch Freigang wäre evtl. möglich, wenn die Straßen in der Nähe verkehrsarm sind.

Fritzchen ist bei Abgabe, ab ca. Mitte/Ende Januar, kastriert, gechipt, tätowiert und einfach geimpft.

Veröffentlicht unter Vermittelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Kontakt

Anfragen zu den Pflegekatzen bitte direkt über die Kontaktdaten am Ende des jeweiligen Beitrags stellen.

Tierhilfe Schweinfurt
– Katzenschutz in Unterfranken e.V..

Mobil: 0151 / 12050873

Email: info@tierhilfe-sw.de

Spendenkonto: 126
Bankleitzahl: 793 30 111

IBAN: DE15 7933 0111 0000 000126
BIC: FLESDEMM

Flessabank Schweinfurt