-vermittelt- Fellchen (geb. 2002/2003), jung gebliebene Seniorin, sucht ein neues „Für-immer-zuhause“

15 schöne Jahre verbrachten Fellchen und ihre Dosi einträchtig miteinander. Doch eines Tages ist Fellchen’s Mama vom Krankenhaus nicht mehr heimgekommen. Fellchen war nun plötzlich alleine und musste ihr Zuhause verlassen. Zwar kam sie bei Verwandten unter, aber dort konnte sie auf Dauer nicht bleiben.

Nun lebt sie seit einigen Wochen auf einer Pflegestelle der Tierhilfe. Dort leben unter anderem noch 3 weitere ältere Katzen, mit denen sie keinerlei Probleme hat. Auch zu ihrer Pflegemama baute sie sofort eine Beziehung auf.

Sie frisst sehr gut und geht brav auf ihre Toilette. Meist schläft sie entweder auf den warmen Fliesen im Bad oder auf der Kücheneckbank. Da sie taub ist, muss die Pflegemama sie manchmal wecken, um ihre Aufmerksamkeit zu bekommen. Für ihr Alter ist Fellchen noch sehr agil, sie springt über die Eckbank gerne mal auf die Küchenzeile, um dort zu überprüfen welches Futter die Pflegedosi wohl heute anrichtet. Ab und zu geht sie im Haus spazieren, schaut sich ein wenig um und schläft dann eine Runde bei den beiden Jungkatern im 1. Stockwerk oder sie sieht die Pflegemama auf der Couch beim Fernsehen und legt sich dann mit dazu.

Fellchen soll ihre letzten Jahre in einem ruhigen Zuhause als reine Wohnungskatze verbringen dürfen. Sie braucht liebevolle, geduldige und aufmerksame Menschen, die ihre Taubheit auch richtig einschätzen können. Leben bereits ältere soziale Samtpfoten im neuen Zuhause ist auch das kein Hindernis.

Fellchen ist 16 Jahre alt, kastriert und altersbedingt ungeimpft. Sie hatte eine gründliche tierärztliche Untersuchung, die ihr einen guten Gesundheitszustand bescheinigt.

Möchtet ihr sie kennenlernen und sie einmal besuchen, könnt ihr das gerne tun. Sie wohnt in 97464 Niederwerrn auf Pflegestelle.

Haben Sie Interesse? Dann füllen Sie bitte unseren Interessentenbogen aus. Die Pflegestelle wird sich daraufhin zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen. Fragen beantwortet Ihnen auch gerne die Pflegestelle.-. Frau Willis; 01577 3720259.

Veröffentlicht unter Vermittelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Kontakt

Anfragen zu den Pflegekatzen bitte direkt über die Kontaktdaten am Ende des jeweiligen Beitrags stellen.

Tierhilfe Schweinfurt
– Katzenschutz in Unterfranken e.V..

Mobil: 0151 / 12050873

Email: info@tierhilfe-sw.de

Spendenkonto: 126
Bankleitzahl: 793 30 111

IBAN: DE15 7933 0111 0000 000126
BIC: FLESDEMM

Flessabank Schweinfurt