Leukose positiv – Bruno und Clarence

Bruno leidet an Leukose. Der Fundkater aus Maroldsweisach wurde von uns aufgepäppelt und sollte dann nach der Kastration eigentlich bei unseren Freigängern mitversorgt werden. Dann die Diagnose Leukose!
Das Alter von Bruno läßt sich nur schwer schätzen, aber sicherlich ist der kastrierte Kater nicht mehr der Jüngste.
Er lebt z.Zt. mit einem zweiten Kater friedlich zusammen. Clarence ist ebenfalls Leukose, pos.. Zu Beginn der Behandlung wurde erst „nur“ FIV festgestellt, was ja alleine betrachtet noch nicht ganz so problematisch gewesen wäre, da Clarence ( ebenfalls kastriert ) ein ganz lieber ist. Aber die Kombi mit Leukose macht es ebenfalls unmöglich das Tier wieder in die Freiheit zu entlassen. Die zwei haben zwar sich, aber leben z.Zt. separiert in einem kleinen extra Zimmer. Keine Lösung ( auch für die Tiere ) auf Dauer.
Ein Traum wäre natürlich, wenn beide gemeinsam adoptiert werden würden. Nachdem die Hoffnung bekanntlich zu letzt stirbt bitte ich um Hilfe für die Tiere.
Kontakt:

Bitte beachten: Dieses Tier wird über die TI Hassberge vermittelt. Wir übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben. Bitte kontaktieren Sie den Ansprechpartner für mehr Informationen.

Veröffentlicht unter Vermittelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Kontakt

Anfragen zu den Pflegekatzen bitte direkt über die Kontaktdaten am Ende des jeweiligen Beitrags stellen.

Tierhilfe Schweinfurt
– Katzenschutz in Unterfranken e.V..

Mobil: 0151 / 12050873

Email: info@tierhilfe-sw.de

Spendenkonto: 126
Bankleitzahl: 793 30 111

IBAN: DE15 7933 0111 0000 000126
BIC: FLESDEMM

Flessabank Schweinfurt