-vermittelt- Basti – Handicapkaterchen sucht seinen Menschen

Bastian tauchte plötzlich zusammen mit 3 weiteren Katzen an einer Futterstelle auf, vermutlich wurden die vier dort ausgesetzt.
Aufmerksame Menschen, die diese Futterstelle betreuen, brachten ihn zu uns. Das liebe Katerchen hatte eine schwere Verletzung am Auge, weswegen das Auge nach erfolgsloser Behandlung entfernt leider werden mussten.

Basti hat sich inzwischen gut von der OP erholt und ist gesund. Das fehlende Auge beeinträchtigt ihn nicht, er hat nun auch gelernt, dass Katzenkinder ganz toll spielen können. Er kommt problemlos mit den Katzen der Pflegeestelle zurecht, auch an Hunde ist er gewöhnt.
Leider ist er Fremden gegenüber noch recht ängstlich und versteckt sich, wenn Besuch kommt. Von seiner Pflegemama lässt er sich jedoch sehr gerne streicheln und begrüßt dies mit einem lauten Schnurren.

Wir wünschen uns für Basti eine ruhige Familie, die ihm die Zeit gibt, die er braucht, um Vertrauen zu ihm fremden Menschen zu fassen. Außerdem sollte auf jeden Fall gleichaltrige Gesellschaft zum Spielen und Toben vorhanden sein.

Aufgrund seines eingeschränkten Gesichtsfeldes darf Basti keinen Freigang bekommen, auf der Pflegestelle ist er mit Wohnungshaltung zufrieden.

Bastian lebt in Unterspiesheim auf Pflegestelle und kann gerne besucht werden.

Veröffentlicht unter Vermittelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Kontakt

Anfragen zu den Pflegekatzen bitte direkt über die Kontaktdaten am Ende des jeweiligen Beitrags stellen.

Tierhilfe Schweinfurt
– Katzenschutz in Unterfranken e.V..

Mobil: 0151 / 12050873

Email: info@tierhilfe-sw.de

Spendenkonto: 126
Bankleitzahl: 793 30 111

IBAN: DE15 7933 0111 0000 000126
BIC: FLESDEMM

Flessabank Schweinfurt