8 Freigängermiezen verlieren ihr Heim und suchen deshalb DRINGEND Zuhause

Der Besitzer der 8 Miezen ist vor kurzem verstorben, leider gibt es keine Angehörigen die die Katzen übernehmen können. Ab September wird die Heimat der sieben „geräumt“ und sie verlieren so ihr Zuhause bzw. ihre Futterstelle.

Alle acht haben bisher überwiegend draußen gelebt und suchen deshalb ein Zuhause mit der Möglichkeit zum Freigang nach Eingewöhnungszeit. Auch eine warmes Plätzchen auf einem Reiterhof oder Bauernhof als reine Draußenkatze wäre denkbar.

Cherie *reserviert*
ist eine schon etwas ältere Katzendame, sie ist sehr anhänglich, zutraulich und verschmust.
Für sie suchen wir ein eher ruhiges Zuhause.

Goldi und Bonnie
sind zwei hübsche schwarze Katzendamen. Sie lassen sich mittlerweile anfassen, sind aber noch sehr zurückhaltend. Für beide wäre auch ein Reiterhofplätzchen denkbar. Das Alter von beiden ist unbekannt.

Arthur,
der schwarz-weiße Katermann ist Fremden gegenüber eher zurückhaltend und vorsichtig, lässt sich aber gerne streicheln. Er wird mit etwas Geduld sicherlich eine große Schmusekatze. Sein Alter hat Arthur uns bisher noch nicht verraten ;).

Bertha
die weiß-schwarze Katzendame wird vom Tierarzt auf ca 3 Jahre geschätzt. Sie hat ein sehr offenes und neugieriges Wesen. Lässt sich sehr gerne streicheln, schmusen und liebt Leckerchen für ihr Leben gerne ;).

Rosi und Lotti
sind vermutlich Geschwister und ca. 1 Jahr alt. Fremden gegenüber sind sie noch sehr vorsichtig. Gegenüber vertrauten Personen sind beide jedoch sehr zutraulich und lieben es gekrault zu werden.

Miri
ist ein eher zurückhaltendes Katzenmädchen und wurde vom Tierarzt auf 3 Jahre geschätzt. Sie gewinnt von Tag zu Tag mehr Vertrauen. Für Miri wünschen wir uns ein geduldiges Zuhause oder ein warmes Plätzchen auf dem Reiterhof.

Alle acht sind kastriert, tätowiert und leben aktuell noch in Gerolzhofen auf dem Grundstück ihres verstorbenen Besitzers.
Gerne können sie dort auch kennengelernt werden.

Alle Miezen sind kastriert und tätowiert. Vor Abgabe würden sie vom Tierarzt nochmals durchgecheckt, entwurmt und entfloht, sowie werden einen Chip erhalten.

Sie werden gegen Schutzvertrag, Schutzgebühr (40€) und einen netten Vorbesuch über die Tierhilfe Schweinfurt Stadt und Land e.V. vermittelt.

Bei Interesse schreiben Sie bitte Frau Pfister eine E-Mail: katrin.pfister@tierhilfe-sw.de

Arthur

Bertha

Cherie

Goldi_Bonni

Miri

Rosi_Lotti

Veröffentlicht unter Vermittelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Kontakt

Anfragen zu den Pflegekatzen bitte direkt über die Kontaktdaten am Ende des jeweiligen Beitrags stellen.

Tierhilfe Schweinfurt
– Katzenschutz in Unterfranken e.V..

Mobil: 0151 / 12050873

Email: info@tierhilfe-sw.de

Spendenkonto: 126
Bankleitzahl: 793 30 111

IBAN: DE15 7933 0111 0000 000126
BIC: FLESDEMM

Flessabank Schweinfurt