-vermittelt-Vermittlungshilfe: Dringend Pflegestelle oder Endstelle für zwei 16-jährigen Miezen gesucht

Die beiden (noch namenlosen) Katzen wurden von ihren Besitzern beim Umzug einfach zurückgelassen. Glücklicherweise nahmen sich Nachbarn den Beiden an und versorgten sie erst einmal mit Futter. Leider hielt dieses Glück nicht lange an, denn andere Nachbarn hatten ein Problem mit den freilaufenden Katzen und wollten dies nicht mehr. Kurzerhand wurden die Beiden also von ihren Fütterern eingepackt und zum nächsten Tierarzt gebracht: Zum einschläfern!!!

Die beiden hatten jedoch wieder Glück im Unglück und gerieten an die richtige Tierärztin, die das nicht nur verweigerte, sondern beide erst einmal in einer Tierpension unterbrachte. Dort können die beiden jedoch nicht bleiben, da die Urlaubssaison bald beginnt.

Aus diesem Grund suchen wir für beide dringend eine Pflegestelle oder ein Zuhause auf Lebenszeit. Da beide nicht aneinander hängen, können sie auch getrennt vermittelt bzw. untergebracht werden.

Der rote Katermann ist sehr zutraulich und anhänglich Menschen gegenüber. Er ist verträglich gegenüber Artgenossen und hatte zwar immer die Möglichkeit zum Freigang, jedoch hat er die wenig genutzt. Am liebsten saß er Zuhause bei seinen Menschen. Ihm würde evtl. auch ein gesicherter Balkon ausreichen.

Die getigerte Katzendame ist ebenfalls zutraulich Menschen gegenüber, mag jedoch nur gestreichelt werden, wenn sie möchte. Eine typische Diva also ;). Sie ist sehr dominant und Artgenossen gegenüber nicht freundlich. Für sie wäre am besten ein Einzelplatz ohne andere Katzen. Sie ist viel und gerne draußen und kommt meist nur zum Fressen nach Hause. Evtl. würde auch ein Unterschlupf ausreichen und es müsste kein Zugang zum Haus vorhanden sein.

Die beiden sind kastriert und gegen Parasiten behandelt. Impfstatus ist unbekannt.

Wer einem oder beiden ein dauerhaftes Zuhause schenken möchte, schreibt uns am besten eine E-Mail: vermittlung@tierhilfe-sw.de
Eine Vermittlung erfolgt bundesweit.

Auch eine Pflegestelle, die einen oder beide vorübergehend bei sich aufnehmen würde, wäre super. Im Falle einer Pflegestelle würden die Kosten für Tierarzt und Futter von unserem Verein übernommen. Dies ist jedoch nur möglich, wenn Sie im 50 km Umkreis um Schweinfurt wohnen. Wenn Sie Interesse haben als Pflegestelle zu helfen, wäre eine E-Mail direkt an unsere Vorstände am besten: vorstand@tierhilfe-sw.de

Foto1

Foto2

Veröffentlicht unter Vermittelt

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


Kontakt

Anfragen zu den Pflegekatzen bitte direkt über die Kontaktdaten am Ende des jeweiligen Beitrags stellen.

Tierhilfe Schweinfurt
- Katzenschutz in Unterfranken e.V..

Mobil: 0151 / 12050873
Tel.: 09723 / 4135

in Notfällen (auch):
09721 / 7388864

Email: info@tierhilfe-sw.de

Spendenkonto: 126
Bankleitzahl: 793 30 111

IBAN: DE15 7933 0111 0000 000126
BIC: FLESDEMM

Flessabank Schweinfurt