Kastrationspatenschaften

Verwilderte Hauskatzen sind nicht nur im Ausland ein Problem, sondern auch hier in Deutschland, auch in unserer Region.
Sie leben auf der Straße, auf Bauernhöfen, in leerstehenden Abrisshäusern, sind immer auf der Suche nach Futter, sind ausgemerkelt, schwach und krank.

Viele von ihnen gehen qualvoll zu Grunde, verhungern oder erfrieren. Katzenbabys werden erschlagen, ertränkt und sterben an Krankheiten.

Die einzige sinnvolle und tiergerechte Methoden um dieses Leid langfristig zu verhindern sind Kastrationen.

Mit einem einmaligen, anteiligen Betrag von 60€ für einen Kater oder 90€ für eine Katze können Sie eine Kastrationspatenschaft übernehmen und so vielen Katzenbabys dieses Elend ersparen.

Möchten Sie eine Patenschaft übernehmen, so überweisen Sie bitte den Betrag auf unser Konto:

Spendenkonto: 126
Bankleitzahl: 793 30 111
Flessabank Schweinfurt
Verwendungszweck: Kastrationspatenschaft Katze/Kater

Bei Fragen hilft Ihnen Katrin Pfister gerne weiter:  katrin.pfister (@) tierhilfe-sw.de

 

 

 

 

 

Kontakt

Anfragen zu den Pflegekatzen bitte direkt über die Kontaktdaten am Ende des jeweiligen Beitrags stellen.

Tierhilfe Schweinfurt
- Katzenschutz in Unterfranken e.V..

Mobil: 0151 / 12050873
Tel.: 09723 / 4135

in Notfällen (auch):
09721 / 7388864

Email: info@tierhilfe-sw.de

Spendenkonto: 126
Bankleitzahl: 793 30 111

IBAN: DE15 7933 0111 0000 000126
BIC: FLESDEMM

Flessabank Schweinfurt