Magnus der Bedeutende

Schon seit Sylvester schlich Magnus, ca. ein halbes Jahr alt, durch die Gärten und fiel seinen Findern auf. Sie bemerkten seinen schlechten Zustand: klapperdürr, verschmiert mit Kot, offensichtlich eine offene Wunde auf dem Rücken, der Schwanz hing einfach runter. Leider war Magnus viel zu scheu, um Vertrauen zu seinen Rettern zu fassen. Erst als er so geschwächt war, dass er sogar die gefrorenen Beeren im Ziergarten fressen wollte, ließ er sich einfangen und wurde von seinen Findern vorgestern zu uns gebracht.
Magnus hat eine offene Wunde am Rücken, eine Darmentzündung mit Darmvorfall durch die er Kot verliert, er ist schrecklich abgemagert und verwurmt. Sein Schwanz ist zumindest im letzten Drittel bereits abgestorben und er konnte anfangs seine Körpertemperatur nicht halten.
Dank sofortiger tierärztlicher Versorgung geht es ihm schon viel besser. Mit vorsichtigem Kostaufbau wird nun versucht, seine Darmtätigkeit wieder in Gang zu bringen und zu normalisieren. Inzwischen ist auch seine Körpertemperatur wieder stabil und er verliert nur noch wenig Kot, die Prognose ist gut, dass sich sein Darm wieder vollständig erholt.
Wir haben den kleinen Schatz, der innerhalb kürzester Zeit sehr zutraulich und verschmust geworden ist, Magnus getauft. Magnus bedeutet u. a. der Bedeutende. Magnus stammt aus einem Dorf und wir vermuten dass er der Nachwuchs einer Bauernhofkatze ist. Auch wenn Magnus bisher niemandem etwas bedeutet und sich keiner um ihn gekümmert hat, für uns ist er Bedeutend. Wir möchten alles tun, damit sein Kampf ums Überleben nicht umsonst gewesen ist.

Liebe Tierfreunde, bitte unterstützt uns dabei, Magnus zu helfen. Er braucht im Moment Spezialfutter, Darmaufbau und Medikamente. Zudem noch die Tierarztkosten. Sobald er zu Kräften gekommen ist, muss der Schwanz teilamputiert werden.

Bitte unterstützen Sie Magnus, durch Ihre Spende und ganz viele gedrückte Daumen!

Tierhilfe Schweinfurt
IBAN: DE15 7933 0111 0000 000126
BIC: FLESDEMM
Flessabank Schweinfurt
Verwendungszweck: Magnus

Paypal: spenden@tierhilfe-sw.de

Magnus der be

Veröffentlicht unter Allgemein

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


Kontakt

Anfragen zu den Pflegekatzen bitte direkt über die Kontaktdaten am Ende des jeweiligen Beitrags stellen.

Tierhilfe Schweinfurt
- Katzenschutz in Unterfranken e.V..

Mobil: 0151 / 12050873
Tel.: 09723 / 4135

in Notfällen (auch):
09721 / 7388864

Email: info@tierhilfe-sw.de

Spendenkonto: 126
Bankleitzahl: 793 30 111

IBAN: DE15 7933 0111 0000 000126
BIC: FLESDEMM

Flessabank Schweinfurt