Projekt Nachhaltigkeit: DM Markt Sennfeld + Tierhilfe

Heutzutage gewinnt das Prinzip der Nachhaltigkeit immer mehr an Bedeutung. Dabei heißt Nachhaltig zu leben, sich seiner Handlungen und der Konsequenzen dieser Handlungen bewusst zu sein und diese so zu gestalten, dass sie möglichst niemandem schaden. Das Prinzip Nachhaltigkeit besteht im wesentlichen aus drei Bereichen, der ökonomischen, ökologischen und der sozialen Nachhaltigkeit. Demnach ist die Verbindung von Nachhaltigkeit und Tierschutz nicht zu übersehen.

Ein nachhaltiger Tierschutz wird bei uns, der Tierhilfe Schweinfurt – Katzenschutz in Unterfranken e.V., ja schon immer groß geschrieben. Etwa zwei Millionen Streunerkatzen leben in Deutschland und ein großer Teil davon in Bayern. Damit dieses Katzenproblem nicht noch größer wird nehmen wir nicht nur kleine, kranke Streunerkätzchen auf unseren Pflegestellen, sondern kastrieren auch durch Kastrationsaktionen ihre verwilderten Elterntiere und füttern diese an von uns eingerichteten Futterstellen weiter. Somit können wir nachhaltig das Elend der Streunerkatzen eindämmen.

Weiterhin sind wir bei vielen Infoständen in unserer Region unterwegs und leisten die Aufklärungsarbeit ebenfalls bei Vermittlungen unserer Pflegekatzen.

Aus diesen Gründen entschied sich eine Auszubildende aus dem DM-Markt in Sennfeld unseren Verein im Rahmen des Schulprojekts „Nachhaltigkeit“ mit einem Spendensammelprojekt in „ihrem“ DM-Markt zu unterstützen.

Ende Juli konnten die beiden Vorsitzenden der Tierhilfe Schweinfurt – Katzenschutz in Unterfranken e. V., Katrin Pfister und Susanne Rachul, die Spenden erfreut entgegennehmen. Stolz präsentierte die Auszubildende die gesammelten Spenden, welche im wesentlichen aus Katzenfutten, Katzenstreu, Putzmittel und Waschmittel bestanden. „Vor allem jetzt, während viele Babykätzchen auf den Pflegestellen sind, können wir das alles gut gebrauchen, denn gerade die Kleinsten fressen nicht nur recht viel, sondern sorgen auch für viel Wäsche und Putzarbeiten“, erzählt Katrin Pfister bei der Übergabe.

Zusätzlich konnten sich die Vorsitzenden über eine beachtliche Summe aus 316,87 € freuen. Dieser Betrag hat sich aus Spenden zusammengetragen, welche in einer Spendendose an der Kasse des DM-Marktes gesammelt wurde. „Gerade jetzt kommt die Spende sehr gelegen, da sich insgesamt 72 Pflegekatzen auf unseren Pflegestellen befinden und die meisten sind leider auch noch sehr krank“ informierte Susanne Rachul.

Der ganze Verein und auch die Pflegekatzen bedanken sich herzlich bei allen Spendern und ein großer Dank gilt an die Auszubildende des DM-Marktes.

DMSpendenaktion1 DMSpendenaktion2 DMSpendenaktion3 DMSpendenaktion4

Veröffentlicht unter Allgemein

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


Kontakt

Anfragen zu den Pflegekatzen bitte direkt über die Kontaktdaten am Ende des jeweiligen Beitrags stellen.

Tierhilfe Schweinfurt
- Katzenschutz in Unterfranken e.V..

Mobil: 0151 / 12050873
Tel.: 09723 / 4135

in Notfällen (auch):
09721 / 7388864

Email: info@tierhilfe-sw.de

Spendenkonto: 126
Bankleitzahl: 793 30 111

IBAN: DE15 7933 0111 0000 000126
BIC: FLESDEMM

Flessabank Schweinfurt